tgm-Newsletter Nr. 2 vom 25. Oktober 2017
zur Webversion
 
 
 
Liebe Freunde und Mitglieder der tgm,
 
großen Dank für die vielen schönen Rück­meldungen auf unseren neuen tgm-Newsletter: Von »Endlich!« über »Der Newsletter ist wirklich klasse!« bis zu noch nicht gelösten Darstellungs­problemen in einzelnen E-Mail-Programmen. Soweit es mit vertretbarem Aufwand möglich ist, werden wir weiter optimieren. 

Besonders hinweisen möchten wir gerne neben dem nächsten Vortrag in unserer tgm-Vortragsreihe mit Mirko Borsche auf eine Kooperations­veranstaltung mit dem BDG – Berufsverband der Kommunikations­designer: Der ehemalige tgm-Vorsitzende Boris Kochan moderiert am Samstag, den 4. November 2017 im Dachwerk in der Kolosseum­straße das 4. BDG-Podium mit Lars Harmsen und Heike Nehl über die Zukunft des Kommunikations­design unter dem Titel »User Centered Design – Wer gestaltet Identitäten?«. Für tgm-Mitglieder gibt es ermäßigte Tickets.

Ihre Typographische Gesellschaft München
 
tgm-Logo
 
Highlights dieser Ausgabe: Mirko Borsche, Adobe und Alternativen, Kalkulation, OpenType, Seminar in Köln, Teamführung, ProjektmanagementGerüche lesen!
 
 
VORTRAG
Mirko Borsche: Break It or Leave It
14.11.2017 | 19.30 Uhr | Gasteig, Black Box
 
Abbildung Haupt-Event
 
Mirko Borsches Designstudio Bureau Mirko Borsche ist in München beheimatet und erhielt zahlreiche anerkannte nationale und internationale Auszeichnungen. Neben vielen Einzel- und Gruppen­ausstellungen zeigte die Neue Sammlung der Pinakothek der Moderne 2012 erstmals die gesammelten Werke in Form handgemalter Plakate, die während der beruflichen Laufbahn Mirko Borsches entstanden sind.

INTRO: Philipp Neumeyer stellt seine Schrift »Norbert« vor.
Gefördert durch das Kulturreferat der LH München.

ANMELDEN   Kostenfrei für tgm-Mitglieder über die tgm-Webseite (bis 12 Uhr am Veranstaltungstag)
ANMELDEN   Kostenpflichtig für Nicht-Mitglieder im Vorverkauf über München-Ticket
 
WEITERE INFOS
iCAL
 
 
Weitere Veranstaltungen und Fortbildungen der tgm
 
Abbildung
 
VORTRAG – TECHNIK & ZUKUNFT
Adobe Creative Cloud und die Alternativen
9.11.2017 | Designschule München
 
Mit Wolf Kamm. Gibt es ernstzunehmendes DTP ohne Adobe? Geh ich in die Cloud oder bleib ich auf dem Boden? Und wie kann ich im Adobe-Kosmos mit Leuten außerhalb Daten aus­tauschen? Ein schneller Überblick preis­werter Alternativen zu InDesign, Illustrator und Photo­shop und deren Möglichkeiten. Anmeldeschluss verlängert
 
WEITERE INFOS
ANMELDEN
iCAL
 
Abbildung
 
SEMINAR – REIHE KREATIVBUSINESS
Das Honorar – Wunsch und Weg zur Realität
12.11.2017 | Mediadesign Hochschule
 
Mit Claudia Siebenweiber. Kalkulation, Angebot, Abrechnung. Preispsychologie und Angebotsgestaltung für alle Kreative, egal ob Einsteiger oder Profis. Im Seminar lernen die Teilnehmer, dass es Spaß machen kann, sich mit Geld zu befassen.
 
WEITERE INFOS
ANMELDEN
iCAL
 
Abbildung
 
VORTRAG – TECHNIK & ZUKUNFT
The Power of OpenType
22.11.2017 | Designschule München
 
Mit Oliver Linke. Tiefblick ins Innere der »neuen« Schriften. Der Vortrag richtet sich an Praktiker, die ständig mit digitalen Schriften umgehen, aber unsicher sind, ob sie dabei alles richtig machen und die aktuelle Technologie voll ausschöpfen.
 
WEITERE INFOS
ANMELDEN
iCAL
 
Abbildung
 
SEMINAR IN KÖLN
Photoshop – Kleine Tricks und große Wirkung
25.11.2017 | HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft
 
Mit Karsten Bruno Rose. Bildentwicklung, Raw-Format, Farbkorrekturen, Workflow und Ausgabe. Nach diesem Seminar können Sie Bilder gezielt ausarbeiten, Farben korrigieren und für verschiedene Einsatzbereiche ausgeben.
 
WEITERE INFOS
ANMELDEN
iCAL
 
Abbildung
 
SEMINAR – REIHE KREATIVBUSINESS
Erfolgreich kreative Teams steuern
2.12.2017 | Kopfstark GmbH
 
Mit Lisa Weber. Team- und Projektleiter erfahren in diesem Seminar wie man kreative Teams lenkt, den richtigen Rahmen setzt und dabei die individuellen Stärken und Potenziale der Teammitglieder und Projektakteure bestmöglich zum Einsatz und in Wirkung bringt.
 
WEITERE INFOS
ANMELDEN
iCAL
 
Abbildung
 
SEMINAR – REIHE KREATIVBUSINESS
Projektmanagement in Agentur und Netzwerk
9.12.2017 | Kopfstark GmbH
 
Mit Lisa Weber. Dieses Seminar vermittelt Methoden und beschreibt Haltungen, die es kreativen Projektteams möglich machen in kurzer Zeit eine gemeinsame Sprache und eine gemeinsame Vorgehensweise zu finden um in ständiger Interaktion mit dem Kunden und den Kollegen ein gutes Ergebnis zu sichern.
 
WEITERE INFOS
ANMELDEN
iCAL
 
Abbildung
 
Workshop
Gerüche lesen!
11.1.2018 | Museum Villa Stuck
 
Mit Hisako Inoue & Helga Schörnig. Den Auftakt bildet eine Führung durch die Ausstellung »Die Bibliothek der Gerüche« von Hisako Inoue. Die japanische Künstlerin macht die Beziehung zwischen Buch und Mensch unter dem Aspekt Geruch erfahrbar. Im Salon Hildebrand erleben wir anhand von unter­schiedlichen Geruchs­beispielen die Wechselwirkung von Duft, Gefühl, Erinnerung und Erzählung.
 
 WEITERE INFOS
ANMELDEN
iCAL
 
 
 
Informationen und Anmeldung
 
 
Ausführlichere Informationen zu unseren umfangreichen Veranstaltungen (Vorträge, Seminare, Atelier- und Werksbesuche, Ausstellungen, Konferenzen, Ortsbesichtigungen, Reisen) sowie zur Anmeldung finden Sie unter www.tgm-online.de.
 
Zitat
 
 
Angebote von unseren Freunden und Partnern
 
 

KOOPERATIONSVERANSTALTUNG
BDG PODIUM #4: »User Centered Design – Wer gestaltet Identitäten?«
Boris Kochan im Gespräch mit Heike Nehl und Lars Harmsen am 4.11.2017, München
Ermäßigter Eintritt für tgm-Mitglieder: 6 EUR
Weitere Infos und Anmeldung

KONFERENZEN
STADT.LAND.SCHLUSS: Transdisziplinäres Symposium 8. bis 10.11.2017, Marktoberndorf im Allgäu.
Weitere Infos und Anmeldung

TŸPO ST. GALLEN: »Resonanz« vom 10. bis 12.11.2017 in St. Gallen, Schweiz.
Kooperationsveranstaltung der tgm mit der Tÿpo St. Gallen. Rabattcode 10% für tgm-Mitglieder über die tgm-Geschäftsstelle (jeanson@tgm-online.de)
Weitere Infos und Anmeldung

 
 
tgm in Videos und Bilder
 
 
Wir können wieder auf einige interessante Veranstaltungen zurückblicken, u.a. den Vortrag mit Roland Stieger am 17.10.2017. Kennen Sie schon unser Video von Katharina Seidl?
 
Abbildung
Abbildung
Abbildung
Abbildung
Abbildung
Abbildung
 
Video: Alain Wohlfarth, Fotos: Michael Bundscherer
 
 
tgm-Mitglied im Fokus
 
 
Die tgm ist das Gemeinschaftswerk von engagierte Menschen. In loser Folge stellen wir hier ein aktives Gesicht der tgm vor.
 
Abbildung
Petra Wöhrmann
Die Münchner Designerin und Schriftkünstlerin hat neben Typografie auch eine große Leidenschaft für moderne Kalligrafie und gezeichnete Buchstaben, also Handlettering.

In der tgm pflegt Petra als »Alpenattachée« die Freundschaft zu unseren Partnern »WEI SRAUM« in Innsbruck sowie der »tga« in Wien und hilft außerdem bei der Betreuung unserer Gäste.
www.petrawoehrmann.de
 
 
Unterstützen Sie die tgm!
 
 
Zur Ligatur werden
 
Seien Sie Teil einer lebendigen Organisation, die sich »um die Kultur der Kommunikation« kümmert. Engagieren Sie sich in unseren Teams und Arbeits­gruppen. Oder nutzen Sie einfach nur die vielen Vorteile der Mitgliedschaft wie freier Eintritt zur tgm-Vortragsserie oder die Vorzugspreise bei fast allen tgm-Veranstaltungen und Seminaren. Mit 54 Euro im Jahr sind Sie dabei. tgm: Mitglied werden lohnt sich.
 
Weitere Argumente oder einfach gleich Mitglied werden!
 
 
 
Wir kümmern uns um Typografie!
Die Typographische Gesellschaft München e.V. (tgm) steht für Dialog, Bildung und Qualität in der Kommunikationsbranche. Mit dem Anspruch, Typografie als Verknüpfungs­diziplin zu sehen, bietet die tgm ein breites Angebot an Veranstaltungen und Fortbildungen für Einsteiger und Fortgeschrittene ebenso wie für Insider und an Gestaltung Interessierte.
Die 1890 von Setzern und Druckern gegrün­dete, mit heute über 1300 Mitgliedern europaweit größte Typografie-Organisation versteht sich als eine herausragende Plattform zur Förderung interdisziplinären Denkens und Handelns: Dialog zwischen Inhalt und Form, Bild und; Text, Tradition und Innovation, Gestaltung und Technik.

Jedes Angebot der tgm ist das Gemeinschafts­werk von Menschen und Unter­nehmen, die sich engagieren. Die Angebote sind damit auch Ausdruck solidarischer Leistungsfähigkeit der Kommunikations­branche.
 
 
Typographische Gesellschaft München e.V.
Hirschgartenallee 25, 80639 München
Telefon 089/7147333, Telefax 089/715301
Newsletter: newsletter@tgm-online.de
tgm-Geschäftstelle: jeanson@tgm-online.de
www.tgm-online.de
 
tgm-Logo
 
Facebook Twitter RSS Youtube Instagram Flickr
 
 
Sie erhalten diese E-Mail an unknown@noemail.com, weil Sie bei der Typographischen Gesellschaft München (tgm) Mitglied sind, an einer der Veranstaltungen oder Fortbildungen teilgenommen oder sich zum Newsletter angemeldet haben. Wenn Sie diesen künftig nicht mehr erhalten wollen, können Sie hier unseren Newsletter abbestellen.
 
Diesen Newsletter weiterempfehlen!